Liebe Brokstedterinnen, liebe Brokstedter,

es ist kaum zu glauben, aber in 4 Wochen haben wir schon wieder Weihnachten. Das vergangene Jahr mit vielen Highlights für Brokstedt ist sehr schnell vergangen. Ich danke allen, die zum Gelingen der schönen Tage und Momente beigetragen haben. Die anstehenden Weihnachtsfeiern, der lebendige Adventskalender oder das Weihnachtskonzert  der Liedertafel werden uns auf Weihnachten einstimmen.

Bahn

Die Gleisbauarbeiten

Liebe Brokstedterinnen, liebe Brokstedter,

noch eine Woche, dann beginnen die Schulferien. Einige werden Brokstedt zumindest vorübergehend den Rücken kehren, in der Hoffnung weiter südlich etwas mehr Sonne zu haben. Aber keine Angst auch für die „da Heim gebliebenen“ kommt noch der Sommer. Na ja, und dass wir feiern und genießen können auch bei Schmuddelwetter haben wir eindrucksvoll beim Postleitzahlenfest bewiesen. Gemeinsam mit unseren Freunden aus den Nachbargemeinden und aus unserer Partnergemeinde Przechlewo haben wir drei wirklich tolle Tage gehabt. Ich habe es nicht für möglich gehalten, dass wir alle gemeinsam ein solches Fest gestalten können. Es macht mich stolz hier in Brokstedt, hier in dieser Region zu wohnen und zu leben. Der Dank gilt all den

Liebe Brokstedterinnen, liebe Brokstedter,

jetzt haben wir schon gut ein Viertel des Jahres 2016 hinter uns, der Frühling tut sich noch schwer, aber zu berichten gibt es bereits eine Menge. Lesen Sie unbedingt diese Bürgerinformation und den mit verteilten Flyer vom Postleitzahlenfest am 24.06.16.  Seien Sie dabei. Brokstedt ist mal wieder dran mit einem ganz großen Event. Wir freuen uns, dass alle Umlandgemeinden mitmachen. Die Fußballeuropameisterschaft  wird zumindest zeitweise in den Schatten gestellt.

Liebe Brokstedterinnen, liebe Brokstedter,

 

ein überaus ereignisreiches Jahr 2015 liegt hinter uns. Es begann mit dem „schnellen Internet“ (Glasfaser). Ich bedanke mich nochmals bei allen, die, sei es aktiv bei den Informationsveranstaltungen oder einfach nur durch ihre Vertragsunterzeichnung  dazu beigetragen haben, dass Brokstedt bei der schnellen Verbindung in die weite Welt dabei ist. Mir ist bewusst, dass viele den Nutzen dieser schnellen Datenverbindung  für sich selbst nicht unbedingt gesehen haben, sich aber aus Solidarität für die Zukunft unseres Dorfes für einen Vertragsabschluss entschieden haben. Das stimmt mich positiv was das harmonische Miteinander im Dorf anbelangt. Die Verlegearbeiten der Leerrohre wird uns sicher den Winter über noch begleiten, bevor im Frühjahr die Glasfaser „eingeblasen“ wird und die Aufschaltung in unseren Häusern erfolgt. Die Bautrupps arbeiten schnell und meistens auch sehr ordentlich. Trotzdem lässt es sich nicht vermeiden, dass Leitungen (Gas, Strom…) beschädigt werden. Wir können aber erwarten, dass die Schäden zügig und professionell repariert werden. Gravierende Stolperfallen in den Gehwegen oder Absackungen bitte melden, damit sie behoben werden können. Erst am Ende der Baumaßnahmen erfolgt eine Begehung und Abnahme der Gehwege, wo dann  letztmals Schäden dokumentiert und abgearbeitet werden. Wie heißt es so schön: „Es muss erst schlechter werden bevor es besser wird“.

Zusätzliche Informationen