Liebe Brokstedterinnen, liebe Brokstedter,

jetzt haben wir schon gut ein Viertel des Jahres 2016 hinter uns, der Frühling tut sich noch schwer, aber zu berichten gibt es bereits eine Menge. Lesen Sie unbedingt diese Bürgerinformation und den mit verteilten Flyer vom Postleitzahlenfest am 24.06.16.  Seien Sie dabei. Brokstedt ist mal wieder dran mit einem ganz großen Event. Wir freuen uns, dass alle Umlandgemeinden mitmachen. Die Fußballeuropameisterschaft  wird zumindest zeitweise in den Schatten gestellt.

Neues vom Archiv der Gemeinde Brokstedt wird zwar nicht mit dieser Bürgerinformation verteilt, ist aber als vierteljährliche Information bei unserer Tankstelle „Lars Lechler“ hinterlegt. Nutzen Sie die Information, besuchen Sie das Archiv in unserem Plietschhuus jeden 2. Mittwoch ungerader Kalenderwochen 14.30 h bis 16.30 h, um zu stöbern oder aber dem Archivar Klaus-Dieter Westphal Geschichtsträchtiges mitzuteilen oder zu bringen.

Abwasserkanäle

Bekanntlich haben wir von 2011 bis 2013 aufgrund gesetzlicher Bestimmungen, die gemeindlichen Abwasserkanäle gefilmt. Schäden wurden dokumentiert und seit dem Herbst 2015 sind wir mit den unterschiedlichsten Verfahren dabei die schlimmsten Schäden zu beheben. Anfang 2016 ist es allerdings im Zuge dieser Reparaturen zu Rohreinbrüchen gekommen, die insbesondere unsere Mitbürger mit Abflüssen in Kellern ohne Rückstauklappe auf sehr unangenehme Art und Weise zu spüren bekommen haben. Der regenreiche Winter, ein dadurch bedingter hoher Grundwasserstand und somit schwierige Arbeitsbedingungen den Rohreinbruch in 5 Meter Tiefe zu beheben, haben zu einer langen, sehr kostenintensiven  Baustelle in der Dorfstraße geführt. Hinzu kamen nicht immer glückliche Aktionen der bauausführenden Firma. Aktuell wird eine Schachtabsackung an der Kreuzung „Am Wiesengrund“ und „An der Au“ behoben. Fast 30 qm Asphalt  waren unterspült. Auch hier stellen sich die Arbeiten in über 5 Metern Tiefe mit Grundwasserabsenkung, Umpumpen des Abwassers usw. als äußerst schwierig da. In 2 Wochen will man den Schaden behoben haben. Abgesehen von den Belästigungen bei den Anwohnern werden diese Maßnahmen viel Geld kosten. Sie können mir glauben, dass ich sehr genau hinterfragen werde, wer diese Rohreinbrüche zu verantworten hat und ggf. für den Schaden aufkommt. Auf jeden Fall ist einem „die Lust am Sanieren“ vergangen. Der Gemeinde war klar, dass es an einem fast 40 Jahre alten Abwassernetz zu Schäden kommen  würde und hat sich Gelder zurückgelegt, allerdings wenn sich die Schadensquote in 2016 so fortsetzt wie zu Beginn des Jahres dann werden diese Rücklagen nicht reichen. 

Der Hinweis sei gestattet, dass diese Schäden nichts mit dem Verlegen des Glasfaserkabels zu tun haben. Dazu liegen die Abwasserkanäle in zu tiefen Bodenschichten. Gasleitungen und Wasserleitungen waren, wie einige von uns erfahren mussten, schon etwas mehr gefährdet. Die Gehwege wurden teilweise in der letzten Woche nachgearbeitet und erste Abnahmen sollen erfolgen. Wenn es noch Schäden gibt, dann wird es Zeit, die jetzt zu melden. Insgesamt hat unser Dorf besonders durch die neuen gepflasterten Gehwege an „Ausstrahlung“ gewonnen. Ich danke all denen, die bereits begonnen haben, den teilweise reichlich in den Rinnstein gespülten Sand aufzusammeln. Hier haben die Firmen oft keine gute Arbeit abgeliefert. Der Sand für die Steinfugen war zu grob und wurde nur halbherzig eingefegt/eingeschlemmt.

Bahn

In der Zeit vom 22.05.16 – 16.12.16 werden zwischen Wrist und Kiel insgesamt 52 km der Gleisanlage erneuert. Vom 22.05.16 – 14.08.16 wird der Abschnitt Brokstedt - Wrist beidseitig erneuert. Neben zeitweisen Sperrungen der Bahnübergänge (Einsatz von Sammeltaxis) wird es zu Beeinträchtigungen  durch Baufahrzeuge, Baustellenlärm, An- und Abtransport erforderlicher Materialen über gemeindliche Straßen und Wege und vermehrte Benutzung insbesondere der Verbindung Siek/Hasenkruger Eiche kommen. Es wird eine Beweissicherung  vorausgehen und ggf. werden Wege vorher ertüchtigt werden müssen. Die gute Nachricht lautet, dass nach der Erneuerung der Gleisanlagen  der Zuglärm leiser wird und dass im Zuge dieser Maßnahme der äußerst schlechte  Bahnübergang  Dörnbek/Osterfeld erneuert wird.

Die Jäger informieren

 Im Frühling wird die freie Landschaft zu einer immer größer anwachsenden Kinderstube . Einige Tierarten , wie zum Beispiel der Hase oder das Schwarzwild ( Wildschweine ) , haben bereits Nachwuchs , bei anderen Arten sind die weiblichen Tiere hochtragend . Auch die am Boden brütenden Vogelarten wie Ente , Gans , Rebhuhn , Fasan, Kiebitz und Lerche beginnen jetzt mit ihrem  Brutgeschäft . Brut , Setz und Aufzuchtzeit sind vom 1. April bis Mitte Juli . Streuende , wildernde oder auch stöbernde Hunde können eine tödliche Gefahr insbesondere für Jungtiere werden , denn im Falle einer empfindlichen Störung stellen wildlebende Tiere vielfach die Versorgung ihres Nachwuchses ein.

Hallo sportliches Brokstedt

Die TSV Brokstedt Mitglieder werden Stickerstars. Mit der Unterstützung unseres EDEKA Marktes Biss und der Stickerstars-Organisation bekommen wir unser eigenes „Panini-Heft“. Im Mai/Juni kommt ein Fotograf und macht Fotos von jedem einzelnen aktiven Mitglied und Mannschaftsfotos. Im September wird es den Kick-Off geben. Die Hefte werden verteilt und das Sammelfieber kann beginnen. Gewerbetreibende, die noch Interesse an Werbung in dem Heft haben, melden sich bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder sprechen die TSVer direkt an. Ein tolles Projekt zum 90-jährigen TSV-Vereinsjubiläum und zu 30 Jahren Sportlerheim. Schaut auf Werbung und Infos im Dorf. Am 19.06.16 veranstaltet der TSV von 10.00h – 15.00h einen Flohmarkt rund um das Bürgerhaus. Anmeldungen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Kurz notiert

Die Grundstücke in der Sandkoppel sind bis auf eines verkauft. Die Gemeinde berät die Ausweisung eines neuen Baugebietes möglichst auf der Südseite der Bahn, um auch hier die Dorfentwicklung voranzutreiben. Die Regionalpläne Windenergie gehen ab August in die Auslegung. Schon jetzt sind die Karten im Internet einsehbar. In Brokstedt sind neben dem bestehenden Windpark weitere Eignungsflächen ausgewiesen. Der Bauausschuss bereitet eine Stellungnahme vor zu der wir aber auch gern den Bürgerwillen in einer Einwohnerversammlung zu der Sie noch eingeladen werden, erfragen wollen. Die Ehrengabe für  das Jahr 2015 hat unser Wehrführer Michael Janssen erhalten. Bei den Feierlichkeiten dazu wurde der neue Kantor Matthias Gerhold in sein Amt eingeführt. Inzwischen hat unser Pastor „Verstärkung“ von seiner Frau bekommen. Sie teilen sich eine Pastorenstelle. Allen wünschen wir gutes Gelingen bei ihren Aufgaben.

Ihr Bürgermeister

Clemens Preine